Vileda Saugroboter Test 2019 – Die besten Saugroboter im Vergleich

Wir haben die praktischen Haushaltshelfer für eine praktische und schnelle Reinigung genauer unter die Lupe genommen. Welches Modell ist das Beste?

Bestenliste der Vileda Saugroboter – Stand: November 2019

Infos zu Werbepartner

TESTSIEGER

Ergebnis

98 %
SEHR GUT

  • Preis € 249,00 € 244,30
  • Laufzeit 90 Minuten
  • Ladezeit 5 Stunden
  • Volumen 500 ml
  • Leistung (Watt) 29 Watt
  • Gewicht 3,56 kg
  • Lautstärke 60 dB




2. PLATZ

Ergebnis

90 %
SEHR GUT

  • Preis € 199,00 € 129,00
  • Laufzeit 90 Minuten
  • Ladezeit 5 Stunden
  • Volumen 500 ml
  • Leistung (Watt) 22 W
  • Gewicht 3,6 kg
  • Lautstärke 65 dB




3. PLATZ

Ergebnis

86 %
GUT

  • Preis € 187,59 € 77,99
  • Laufzeit 60 Minuten
  • Ladezeit 4 Stunden
  • Volumen 370 ml
  • Leistung (Watt) 23 Watt
  • Gewicht 2,2 kg
  • Lautstärke -




4. PLATZ

Ergebnis

82 %
GUT

  • Preis € 365,79 € 174,99
  • Laufzeit 90 Minuten
  • Ladezeit 5 Stunden
  • Volumen 500 ml
  • Leistung (Watt) 22 Watt
  • Gewicht 3,6 kg
  • Lautstärke 65 dB




5. PLATZ

Ergebnis

76 %
BEFRIEDIGEND

  • Preis € 344,79 € 160,74
  • Laufzeit 90 Minuten
  • Ladezeit 12 Stunden
  • Volumen 500 ml
  • Leistung (Watt) 24 W
  • Gewicht 4,6 kg
  • Lautstärke 65 dB




6. PLATZ

Ergebnis

70 %
BEFRIEDIGEND

  • Preis € 62,89 € 32,38
  • Laufzeit 240 Minuten
  • Ladezeit 5-6 Stunden
  • Volumen -
  • Leistung (Watt) 25 W
  • Gewicht 400 g
  • Lautstärke 50 dB




Alle Angaben zum Leistungsumfang, Preise und Features der vorgestellten Produkte sind ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, welche direkt vom Anbieter bereitgestellt werden.

Vileda VR102

Vileda steht für erschwingliche Saugrobotermodelle. Doch welches davon hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Um das herauszufinden, haben wir drei besonders populäre Vileda-Modelle in unserem Vileda Saugroboter Test miteinander verglichen.

Der Vileda VR102 ist mit einem Elektromotor und einem Akku ausgestattet, dank dem er auch ohne Steckdosen in der Nähe arbeiten kann. Für das Aufladen des Akkus sorgt die mitgelieferte Ladestation.

Der Nutzer kann wählen zwischen dem Auto- und dem Ruhemodus. Im Automodus arbeitet das Gerät mit normaler Lautstärke und im Ruhemodus wird der Geräuschpegel auf ein Minimum reduziert. Die Leistung der zwei Seitenbrüsten sowie einer Hauptbürste zusammen mit Saugöffnung reicht, um die Funktion “Reinigen von Hartböden” zu realisieren. Auch das Reinigen kurzfloriger Teppiche bereitet dem Saugroboter keine Probleme.

In unserem Vileda Saugroboter Test hat das Gerät 90 Minuten lang gehalten und konnte in dieser Zeit rund 85 m2 Fläche reinigen. Zur Ladestation fuhr das Gerät selbst zurück. Allerdings dauert das Wiederaufladen bei ihm 5 Stunden, sodass die Reinigung großer Flächen sehr lange dauern kann.

Mithilfe zweier Systeme: Auf der einen Seite gibt der Nutzer vor, ob der Roboter das Zimmer im Zickzackkurs, kreisförmig oder nach dem Zufallsprinzip befahren soll. Auf der anderen Seite verfügt der Roboter über Infrarotsensoren, die das Erkennen von Hindernissen ermöglichen. Daher verläuft sich der Roboter nicht, selbst wenn er nach einem vorgegebenen Muster in einem dicht möblierten Zimmer fährt.

Der Putzroboter ist Personen zu empfehlen, die in einem Mehrfamilienhaus wohnen und deswegen auf das Einhalten der Ruhe angewiesen sind. Aber sie sollten keine langflorigen Teppiche zu Hause haben.

 

ModellnummerVR 201 PetPro VR102VR 100 VR302VR301Virobi Slim
Akkulaufzeit90 Minuten90 Minuten60 Minuten90 Minuten90 Minuten240 Minuten
Ladezeit5 Stunden5 Stunden4 Stunden5 Stunden12 Stunden5-6 Stunden
Behälter Volumen500 ml500 ml370 ml500 ml500 ml-
Leistung (Watt)29 W22 W23 W22 W24 W25 W

 

Vileda VR301

Der Vileda VR301 ist genau wie das zuerst vorgestellte Modell mit einem Elektromotor ausgestattet. Dabei braucht der Roboter keine Steckdose, weil die Energie von einem Akku zugeführt wird. Und bevor der Akku sich leert, fährt dieses Modell völlig autonom zur Ladestation.

Der Roboter verfügt über drei Funktionen: kleine Räume, mittlere Räume und große Räume. Je nachdem, welche Funktion der Nutzer wählt, ändert der Roboter sein Verhalten. Doch in jedem Falle fährt er den gesamten zu säubernden Raum ab und lässt keine Ecke aus. Außerdem kann er auch Möbelstücke reinigen, unter denen eine Öffnung mit einer Höhe von 7 cm vorhanden ist. Erreicht wird diese Akribie durch eine Kombination aus zwei gegenläufig rotierenden Bürsten und zwei Seitenbrüsten, die sich in unserem Test von ihrer besten Seite präsentierten. Dabei konnten sie sowohl alle Hartböden als auch kurzflorige Teppiche reinigen. Aber langflorige Teppiche sind ein unüberwindbares Hindernis für den Roboter – genau wie Schwellen mit einer Höhe von mehr als 1,5 cm.

In unserem Test hat der Akku 90 Minuten durchgehalten. In einem Raum ohne langflorige Teppiche reicht das für ca. 100 m2 Fläche.

In seinem Inneren sind Hinderniserkennungssensoren eingebaut, die ihm das Umfahren der Möbelstücke und Teppichkanten ermöglichen. Außerdem ist dieses Modell auch mit Sturzsensoren ausgestattet, die ihm den rechtzeitigen Stopp vor Treppenkanten ermöglichen. Daher kann dieses Modell auch in mehrstöckigen Häusern verwendet werden.

Der Vileda VR301 Sauger ist ideal geeignet für Räumlichkeiten mit harten Böden oder mit kurzflorigen Teppichen. Aber für Zimmer mit langflorigen Teppichen sollte man ihn nicht benutzen.

 

 

Vileda VR302

Dieses Modell ist ebenfalls von einer Steckdose unabhängig, weil er mit einem Akku ausgestattet ist. Dieser versorgt den Elektromotor und alle anderen Systeme des Roboters mit genügend Strom. Damit sich der Nutzer nicht um die Stromversorgung des Roboters kümmern muss, versah der Hersteller dieses Modell mit Ladestation.

Der Nutzer des Roboters kann zwischen manueller und Fernsteuerung entscheiden. Bei manueller Steuerung kann er einfach auf den Knopf drücken. Für die Fernsteuerung braucht er genau wie beim zweiten Modell den Roboter per Fernbedienung zu programmieren. In beiden Fällen kann er zwischen drei Modi: Zickzack-Kurs, Spirale und Auto wählen. Wählbar ist auch die Saugstärke des Roboters, wobei im Turbo-Modus die Saugkraft nahezu verdreifacht wird. Das wird aber nur dann nötig, wenn der Roboter einen langflorigen Teppich saugen muss. Mit kurzflorigen Teppichen und Hartböden wird er auch im gewöhnlichen Modus fertig, wobei wir ihm eine hohe Qualität der Reinigung bescheinigen können.

Dies ist auf das Dreifach-CSV*-Reinigungssystem zurückzuführen, dass aus zwei aufsammelnden Seitenbürsten, zwei fegenden Silikonlamellen und einem Vakuumsauger besteht. Gefallen hat uns auch das Vorhandensein eines Filters, der alle Allergene herausfiltert und somit das Leben der Allergiker leichter macht.

Bis zu 90 Minuten, was weit über dem Durchschnitt liegt. Daher kann man mit einer Ladung bis zu 100 m2 Fläche sauber kriegen.

Neben dem eingegebenen Routerprogramm bestimmen auch Hindernissensoren das Handeln des Roboters. Denn dank ihnen kann er Hindernissen im Voraus ausweichen. Auch Treppen sieht er dank eingebauter Sturzsensoren, bevor er stürzt. Daher ist er im Test noch nie gestürzt und hat sich noch nie verlaufen.

Der Vileda VR302 ist leistungsstark und hochautonom. Dabei wird er auch mit hochflorigen Teppichen fertig und hält die Luft von Allergenen frei. Darum betrachten wir ihn als den besten Saugroboter unter den drei hier gelisteten. Genauere Informationen finden Sie hier.

Lesen Sie weitere Testberichte dieses Herstellers von dem Modell VR100 und dem einzigen Staubwischroboter. Am besten Abgeschnitten hat Vileda VR201 PetPro, dieser ist speziell entwickelt worden um Tierhaare zu entfernen. Es gibt auch ein etwas günstigeres, aber immer noch leistungsstarkes Gerät von einem anderen Hersteller. Klicken Sie sich durch auf der Übersicht unserer Produkttests.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (17 Stimmen, 4,53 von 5)
Loading...